Sidhu Spezialkosmetik

Logo-Sidhu

Inhalt

Die Sidhu - Methode: Haarwuchsaktivierung und Hautpflege

HEUTE IST DIE REZEPTUR IN EINER VIELZAHL VON LÄNDERN PATENTIERT

Inzwischen konnten sich Betroffene in aller Welt von der Wirksamkeit der Sidhu- Produkte ĂŒberzeugen.

Trilochan Singh Sidhu war Mediziner und Naturheilkundler in Delhi. Ein SchlĂŒsselerlebnis machte ihn schon in jungen Jahren zum zielstrebigen Forscher in Sachen Haargesundheit.

1951 fĂŒhrte ihn eine Studienreise nach Tibet, wo er jahrhundertealte Heilmethoden tibetischer Mönche kennenlernen wollte. Was er sah, ließ ihn nie mehr los: den Mönchen gelang es, mittels einer selbst hergestellten Rezeptur auf Glatzen wieder Haare sprießen zu lassen. Sidhu erhielt aber nur wenige Hinweise ĂŒber die Zusammensetzung des Haarwuchsmittels.

Nach Delhi zurĂŒckgekehrt, begann er sofort seine Forschungsarbeiten, die ihn sowohl wĂ€hrend seiner ArzttĂ€tigkeit in Indien als auch nach seiner Übersiedelung nach Deutschland im Jahre 1975 beschĂ€ftigten. Seine Ausdauer wurde belohnt. Nach ĂŒber 30 Jahren gelang ihm 1981 der Durchbruch.

Er hatte das RĂ€tsel der Mönche gelöst. Umfangreiche Tests belegten die sensationelle Wirksamkeit der Sidhu-Rezeptur, die im Jahr 1982 unter der Bezeichnung MMK9 zum Patent angemeldet wurde. Inzwischen konnten sich viele zufriedene Kunden im In- und Ausland von der QualitĂ€t und Wirksamkeit der Sidhu-Produkte ĂŒberzeugen. Die Produktpalette wurde durch weitere Sidhu Produkte zur Haar- und Hautpflege erweitert.

Nach zahlreichen Tests wurde die Sidhu- Rezeptur zum Patent (Bsp.: EuropÀische Patent-Nr. 0111631, Inhaber Trilochan Singh Sidhu) angemeldet.

SICH WOHL FÜHLEN IN UNSERER HAUT!

Unsere Öle und Pasten basieren auf dem uralten Wissen der Inder und Tibeter, in deren Kultur Öle seit Jahrtausenden zur Vorbeugung, Gesundheitsförderung und auch zur Schönheitspflege eingesetzt werden.

Die Sidhu’s Haar- und Hautöle, kombiniert mit wertvollen KrĂ€utern und verschiedenen Pilzextrakten, sind ein kostbarer Schatz, den uns die Natur zur VerfĂŒgung stellt.
Die Spezialmischungen unserer Öle beugen Hautunreinheiten vor; gleichzeitig fĂŒhren sie den Körper wieder zu seinem ursprĂŒnglichen Gleichgewicht zurĂŒck. Unsere Haar- und Hautpflegeöle und –pasten werden vor allem sehr schnell von der Haut aufgenommen.

Sidhu Haarpflege-Methode

EINE METHODE ZUR ABHILFE

Eine Methode zur Pflege der Haare und der Kopfhaut, entdeckt und entwickelt von T.S. Sidhu (Indischer Arzt.)

Die Sidhu Methode beruht auf östlichen Traditionen, sowie auf persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen von T.S. Sidhu. Es handelt sich also um ein Gebiet der naturheilkundlichen Erfahrungswissenschaft. Trotzdem steht sie auch im Einklang mit den Erkenntnissen unserer westlich orientierten Naturwissenschaft.

Es ist unmöglich und widerspricht auch der Natur der Sache, wollte man aus diesem Extrakt mittels chemischer Analyse einen einzigen Wirkstoff isolieren (wie es ja Methode und Ziel der westlichen Pharmakologie ist) und ihn synthetisch herstellen. Sidhu betont, und er hat damit ganz sicherlich recht, daß eben das Zusammenwirken verschiedener Wirkstoffe der Behandlung ihren besonderen Charakter gibt und zum Erfolg fĂŒhrt.

Ausgesuchte indisch-tibetische KrĂ€uter werden einem speziellen biologischen Fermentationsprozess unterzogen. Die Extraktionsmittel sind hautvertrĂ€glicher Alkohol oder, zur Herstellung von Gesichtsöl, wertvolle Öle. Das Haarwuchs-Aktivierungsmittel und die zum Einsatz kommenden Pasten haben sich als hautvertrĂ€glich, ja, als hautfreundlich erwiesen.

Will man die Sidhu Methode ganz verstehen und wĂŒrdigen, sollte man nicht vergessen, dass das Denken der östlichen Naturheiler und Naturheilkundler sehr stark auf Erfahrung, auf Intuition, auf Betrachtung und Meditation ausgerichtet ist. Die Gestalt und das Wesen einer Pflanze steht im Vordergrund dieses Denkens, nicht so sehr der einzelne, spezifische Wirkstoff. Es geht um das Zusammenspiel von heilenden KrĂ€ften. nicht so sehr um Analyse. Der indischen Naturheillehre (besonders dem Ayurveda) liegt eine ganzheitliche Betrachtung zugrunde. Analogien spielen, wie ĂŒbrigens auch in unserer Homöopathie, eine große Rolle.

Beispiel: Pilze wachsen unterirdisch, in völliger Dunkelheit als Flechten oder FĂ€den und stoßen dann mit ihren Fruchtkörpern nach oben durch die ErdoberflĂ€che. So ĂŒberwinden sie also in ihrem Wachstum – man kann auch sagen: in ihrer Gestaltwerdung – Lichtlosigkeit.

Übertragen in unsere moderne Gedankenwelt wĂŒrde das heißen, dass ihre Zellen darauf programmiert sind, ihre eigene Energie, ohne Hilfe des Lichts, zu entwickeln.

Daran schließt sich – fĂŒr den Inder wie von selbst – der Gedanke an, dass bestimmte Pilze geeignet sind, auch beim Menschen eine Art eigenstĂ€ndiger Energie zu entwickeln. Gerade das Kopfhaar (fĂŒr den Inder, aber auch fĂŒr uns) ist, da es unser Gehirn und die Sehorgane beschĂŒtzt, in besonderem Maße Licht- und EnergietrĂ€ger. Gesundes Haar glĂ€nzt und hat Spannkraft. Bei Menschen mit stark fettender Kopfhaut und schuppiger Kopfhaut, mit ĂŒbermĂ€ĂŸigem Haarausfall, vor allem aber bei Menschen mit Glatze oder gar Totalhaarverlust ist diese Energie gestört.

Man kann ja gerade bei GlatzentrÀgern feststellen, wie wÀchsern und leblos die Kopfhaut wird, wie sich mehr und mehr eine so genannte Schwarte bildet, die keinen Austausch von Lichtenergie in der Haut mehr zulÀsst. Die Haut wirkt undurchlÀssig und wie abgestorben.

Vielleicht ist es schon von daher verstĂ€ndlich, warum gerade Pilze (mit ihrer besonderen Zellprogrammierung) hier zur Haarwuchsaktivierung eingesetzt werden, warum gerade sie geeignet sind, der Haut neue NĂ€hrstoffe zuzufĂŒhren und sie wieder zugĂ€nglich fĂŒr Licht und Sauerstoff zu machen.

Verlassen wir aber nun dieses Analogiedenken.

Fragen wir, als naturwissenschaftlich denkende Menschen, nach den Wirkstoffen der Pilze. Pilze enthalten vor allem Proteine (Eiweiß). Man könnte, unter Laborbedingungen, aus dem Fruchtkörper der Pilze, eine ganze Reihe von AminosĂ€uren (Eiweißbausteine) isolieren.

Dass fĂŒr den menschlichen Körper, fĂŒr den gesamten Aufbau seiner Zellen, Eiweiß einer der wichtigsten Grundstoffe ist, wissen wir lĂ€ngst. FĂŒr Haut und Haar sind die Faserproteine besonders wichtig, darĂŒber hinaus natĂŒrlich auch Fette, mineralische Spurenelemente, Pigmentanregende Stoffe und Wasser. Gerade diese Stoffe sind auch Hauptbestandteile der Pilze. Nicht zu vergessen die KieselsĂ€ure, die zum Aufbau von NĂ€geln, ZĂ€hnen und Haaren wichtig ist. All diese Aufbau- und NĂ€hrstoffe können von Pilzen geliefert werden.

SelbstverstÀndlich erhebt sich nun die Frage:
Wie können diese Stoffe durch Ă€ußerliche Anwendung in die Haut hineingeschleust werden?

Sidhu’s Erfahrungen gehen dahin, dass dies möglich ist. Die chemisch-analytische Betrachtungsweise könnte dieser Ansicht sehr wohl folgen. Höchstwahrscheinlich sind es die in den Pilzen enthaltenen Liposome besonders die Phospholipide – die sich den Weg in die Haut bahnen, also die Zellmembran ĂŒberwinden und die NĂ€hrstoffe in das Innere der Zelle schleusen.

Sehr wahrscheinlich spielen dabei auch die in den Pilzen enthaltenen NÀhrsalze eine besondere Rolle. Ihre Kristalle sind es wohl, die bei leichter ErwÀrmung der Haut (durch Einreibung) zusammen mit den Lipiden, die Poren weiten und öffnen und so aufnahmefÀhig machen. Sidhu hat es sich zur Aufgabe gestellt, die AufnahmefÀhigkeit der Kopfhaut noch weiter zu erhöhen- dies jedoch nur nebenbei.

Voraussetzung fĂŒr die AufnahmefĂ€higkeit der Haut ist unter anderem ein feuchtes Milieu. Daher sollten die Kunden ganz besonders darauf aufmerksam gemacht werden, dass sie vor Anwendung der Haarwuchsaktivierungsmittel die Kopfhaut anfeuchten.

Haar-Pflegeanwendung

Pflegeanwendung bei totalem und kreisrundem Haarausfall (alopecia areata)

Folgende Sidhu-Produkte sind hier fĂŒr den Start erforderlich:

  • Haarwuchs-Aktivierungs-Tropfen (Konzentrat)
  • Haarwuchs-Aktivierungs-Spray (enthĂ€lt 10% des Wirkstoffes)
  • Haarwuchs-Aktivierungs-Shampoo (enthĂ€lt 20 % des Wirkstoffes)
  • Kopfhautpeeling (Pulver zum AnrĂŒhren)
  • Ganzkörperpaste (Pulver zum AnrĂŒhren)
  • Ganzkorperöl
  • Indische KrĂ€uter (Pulver zum AnrĂŒhren)

Anwendungen laut Produktbeschreibung

Pflegeanwendung bei androgenem und diffusem Haarausfall

Folgende Sidhu-Produkte sind hier fĂŒr den Start erforderlich:

  • Haarwuchs-Aktivierungs-Tropfen (Konzentral)
  • Haarwuchs-Aktivierungs-Spray (enthĂ€lt 10 % des Wirkstoffes)
  • Haarwuchs-Aktivierungs-Shampoo (enlhĂ€lt 20% des Wirkstoffes)
  • Indische KrĂ€uter (Pulver zurn AnrĂŒhren)
  • Haar- und Kopfhautöl Anwendungen laut Produktbeschreibung

Anwendungen laut Produktbeschreibung

Sidhu Spezialkosmetik

 

Haarpflege-Wirkung

WIE WIRKT SIDHU’S METHODE ZUR HAARWUCHSAKTIVIERUNG?

Sidhu Spezialkosmetik

  • Oberste, dichte Hornschicht der Oberhaut (Eperdermis)
  • Unterste Schicht der Oberhaut
  • Lederhaut (Dermis)
    Hier sind die Haarwurzeln eingebettet. Die ZwischenzellenflĂŒssigkeiten (Lymphe) bringt NĂ€hrstolle von den BlutgefĂ€ĂŸen zu den haarbildenden Zellen in die Haarwurzel. In der Lederhaut liegen noch Schweiß- und TalgdrĂŒsen, Druck- und Schmerzzellen sowie WĂ€rme- und KĂ€lterezeptoren. Sidhu’s Rezeptur wirkt positiv auf alle Zellen, auf Haut und Haar.
  • Die Haarwurzel bildet die Hornzellen, die eng zusammenliegend und das Haar ergeben. Ist die Wurzel geschwĂ€cht, kann sie nur ein dĂŒnnes Haar ,produzieren’. So sind die meisten Glatzen nicht haarlos, sondern mit dĂŒnnen Faumhaaren bedeckt. Der Haarschaft ist nicht glalt, sondem geschuppt, Ă€hnlich wie ein Tannenzapfen. Die richtige Pflege mit Sidhu’s Produkten lĂ€sst die ‘Schuppen’ flach anliegen und gibt den Haaren den natĂŒrlichen Glanz. Sidhu’s Haarpflegemittel aktivieren und normalisieren die Funktionen der Kopfhaut, revitalisieren und regenerieren die Haarwurzeln, stĂ€rken und verbessem die Grundstruktur des Haares. So wird verstĂ€rktem, nicht krankheitsbedingtem Haarausfall und beginnender Glatzenbildung Einhalt geboten und das Gleichgewicht der Haar- und Hautfunktionen wieder hergestellt. Eine gesunde Kopfhaut ist die Voraussetzung fĂŒr gesundes Haar. Sidhu’s Haarpflegemittel aktivieren den Haarwuchs durch Pflege von Haar und Kopfhaut.

Sidhu’s Methode schafft gesundes, volles Haar auf natĂŒrliche Art und Weise.

Sidhu Spezialkosmetik

 

Sidhu Haarpflege

ÜBERMÄSSIGER HAARAUSFALL WER ODER WAS HILFT MIR?

Die Ursachen des Haarausfalls sind vielfĂ€ltiger Natur. Meist handelt es sich um sich ĂŒberlagernde Ursachen, starke Fettung, trockene Haut, dĂŒnne Haarstruktur, unausgewogene ErnĂ€hrung, psychischer Stress, Lebenskrisen, unsachgemĂ€ĂŸe Pflege (alkalische Waschmittel) und auch zu hĂ€ufiges Waschen.

Bei der Lösung Ihres Haarproblems stehen wir Ihnen gerne mit unserer 35-jĂ€hrigen Erfahrung auf dem Gebiet der Haar- und Hautkosmetik zur VerfĂŒgung.

Herr Trilochan Singh Sidhu, indischer Arzt und Patentinhaber einer Rezeptur zur Haarwuchsaktivierung, die nach ayurvedischen (indisch-tibetischen) Erkenntnissen, auf rein pïŹ‚anzlicher Basis aufgebaut, den Grundstock unserer Produkte bildet, hat die Firma gegrĂŒndet und aufgebaut. Frau Geeta Rani Sidhu steht persönlich fĂŒr BeratungsgesprĂ€che zur VerfĂŒgung.

Die Ergebnisse seiner Forschung sind die Haar- und Hautpflegemittel die in der kombinierten Anwendung zu nachweisbaren Erfolgen gefĂŒhrt haben. Sichtbarer Erfolg ist das Wachsen von Flaum und Haar auf kahlen Stellen des Kopfes. Unsere Dokumentationen ĂŒberzeugen sicher auch Sie.

Bitte geben Sie uns Nachricht; wir schaffen gemeinsam mit Ihnen, dass Ihrem Haarausfall Einhalt geboten und das Gleichgewicht der Haar- und Hautfunktionen wieder hergestellt werden.

Sidhu’s Methode zur Haarwuchsaktivierung und Hautpflege schafft gesundes, volles Haar auf natĂŒrliche Art und Weise.

Die große Frage ist immer: Hilft das Mittel auch bei mir?

Ja – zu etwa 80 % sind gute bis hervorragende Haarwuchsverbesserungen zu erreichen.

Wir versprechen Ihnen keine Wunder!

Oft haben Menschen mit Haarausfall und Glatzenbildung einen langen Leidensweg hinter sich. Aber, Haarausfall ist kein nicht wieder gutzumachendes Schicksal. Man braucht die richtigen Pflegestoffe um den Haarwuchs zu aktivieren und etwas Geduld. Was ĂŒber Jahre mit Ihrer Kopfhaut falsch gelaufen ist, kann nicht in wenigen Tagen und Wochen behoben werden. Es erfordert regelmĂ€ĂŸige Anwendungen und Geduld.

Sidhu Spezialkosmetik

 

Sidhu Hautpflege

SICH WOHL FÜHLEN IN UNSERER HAUT!

Unsere Öle und Pasten basieren auf dem uralten Wissen der Inder und Tibeter, in deren Kultur Öle seit Jahrtausenden zur Vorbeugung, Gesundheitsförderung und auch zur Schönheitspflege eingesetzt werden.

Die Sidhu’s Haar- und Hautöle, kombiniert mit wertvollen KrĂ€utern und verschiedenen Pilzextrakten, sind ein kostbarer Schatz, den uns die Natur zur VerfĂŒgung stellt. Die Spezialmischungen unserer Öle beugen Hautunreinheiten vor; gleichzeitig fĂŒhren sie den Körper wieder zu seinem ursprĂŒnglichen Gleichgewicht zurĂŒck.

Unsere Haar- und Hautpflegeöle und –pasten werden vor allem sehr schnell von der Haut aufgenommen.

Sidhu Spezialkosmetik

So findest du mich

Sidhu Spezialkosmetik

Tel: +49 (0) 2696 / 415 99 00 
E-Mail: info@sidhu.de
Adresse: Birkenweg 26, 54579 Üxheim, Deutschland

Nach oben scrollen