Spirit-Moment von Dagmar Hellriegel

Spirit-Moment von Dagmar Hellriegel

Vielen Dank lieber Michael fĂŒr die Einladung auf deinem Blog ĂŒber meinem persönlichen Spirit Moment zu schreiben.

Genau genommen begann alles mit einem Anruf vor etwa 20 Jahren. Damals erzĂ€hlte mir eine gute Bekannte, dass gerade eine amerikanische Heilerin ganz in der NĂ€he wĂ€re und Sitzungen anbieten wĂŒrde. Sie meinte ich mĂŒsse unbedingt hin und so fand ich mich einige Tage spĂ€ter im Garten eines normalen Reihenhauses wieder. Es war sommerlich warm, der Duft von frisch gegrilltem Fleisch lag in der Luft. Dorothy LD., die amerikanische Heilerin, war gerade mit ihrem krĂ€ftigen Mittagessen beschĂ€ftigt und trank zu meinem Erstaunen, ein großes Bier dazu.

Nachdem sie fertig war, meinte sie lÀchelnd: jetzt kann es losgehen. Und ich hatte meine erste Sitzung bei ihr. Diese Sitzung verÀnderte mein Leben von Grund auf. Sie eröffnete mir die FÀhigkeit medial zu empfangen. Seitdem malt und singt es aus einer höheren Ebene durch mich.

Ich empfing unmittelbar nach der Sitzung eine Reihe von Bildern, die ich „SinnBilder“ nannte. Diese farblichen Energieformen beinhalten allgemeine Themen , wie z.B. MitgefĂŒhl, Neubeginn, Heilung. Ihre Aufgabe ist es als Kopien Menschen auf ihrem Weg zu unterstĂŒtzen.

Auch bekam ich die Gabe fĂŒr andere Menschen Seelenbilder zu malen. HierfĂŒr gibt mir der Auftraggeber die Erlaubnis, dann verbinde ich mich mit der Schwingung seines Namens und empfange personalisierte Inhalte zum Lebensweg, hilfreichen GefĂ€hrten aus der geistigen Ebene oder auch seinen Ahnen. Diese Informationen kann ich dann als Farbgebung in das Bild umsetzen. Farbe ist Schwingung, so wie Klang auch.

Einige Jahre spĂ€ter lernte ich die Akasha-Chronik fĂŒr mich und fĂŒr andere zu lesen. Nun wurde das Spektrum der Seelenbilder auch um Akasha-Chronik Lesungen erweitert. Inzwischen habe ich unzĂ€hligen Menschen auf diese Weise Hilfe und Orientierung auf ihrem Lebensweg geben dĂŒrfen.

Vor etlichen Jahren kam dann ein neues Feld, das Ho’oponopono, dazu. Das hawaiianische Ritual zeigte mir ein neues und doch uraltes Modell des Vergebens, des VerstĂ€ndnis und Loslassens. Über BĂ€rbel (+) und Manfred Mohr lernte ich einen fĂŒr uns EuropĂ€er praktikablen Weg kennen dieses Ritual zu praktizieren. Daraus habe ich in unzĂ€hligen Seminaren mein ganz eigenes Ho’oponopono-Konzept entwickelt.

Aus der jahrelangen Erfahrung der Workshops entstand mein Praxisbuch „Heilung deines Herzens- Frieden finden mit Ho’oponopono“. Es dient als EinfĂŒhrung in das Ho’oponopono dem Selbststudium und ist sowohl als Buch, als auch als E-Books in Deutsch und Englisch verfĂŒgbar.

Dass ich auf so vielfĂ€ltige Weise meine FĂ€higkeiten in den Dienst der neuen Zeit stellen darf, macht mich glĂŒcklich und dankbar.
Dagmar Hellriegel

 

Hier geht es zum Partnereintrag von Dagmar Hellriegel.

Scroll to Top