Spirit-Moment von R.-Andreas Klein

Spirit-Moment von R.-Andreas Klein

Ich entdeckte bereits im frĂŒhen Alter von fĂŒnfzehn Jahren mein spirituelles Interesse. Das auslösende Ereignis war die ErzĂ€hlung meiner Mutter, die von ihrer eigenen Nahtoderfahrung berichtete. Zuvor hatte ich Winnetou gelesen und war dadurch das erste Mal im Leben mit dem Thema Tod konfrontiert worden, in Winnetou Teil 3, in dem Winnetou stirbt.

Dann kam das Buch “Leben nach dem Tod” von Dr. Raymond A. Moody zu mir und berichtete ĂŒber Nahtoderfahrungen 
 und genau solch eine Nahtoterfahrung erfuhr auch meine Mutter, als sie fĂŒr kurze Zeit, nach einem von Ärzten ĂŒberdosierten Medikament, die Welt der Lebenden verließ.

TatsĂ€chlich war es fĂŒr sie so, wie es immer wieder berichtet wird: Sie ging durch einen langen Tunnel und sah ein gleißendes Licht. Am Ende des Tunnels stand ihr Vater, um sie abzuholen!

Ich verstand damals, dass es viel mehr geben musste als das, was man gemeinhin als die RealitĂ€t bezeichnet. Es war fĂŒr mich zugleich auch ein Trost, zu erfahren, dass es nach dem Tod weitergehen wĂŒrde und meine Seele weiterleben wĂŒrde. Die Nahtoterfahrung, das Nahtoderlebnis meiner Mutter wurden so zu einer prĂ€genden Erfahrung.

 

Hier geht es zum Partnereintrag von R.-Andreas Klein.

Scroll to Top