Lichtvolle RauhnÀchte - Online-Workshop 24.12.23-06.01.24 - Claudia Kreischer

Lichtvolle RauhnĂ€chte – Online-Workshop 24.12.23-06.01.24 – Claudia Kreischer

Die RauhnĂ€chte, diese faszinierende Zeit zwischen den Jahren, laden uns ein, innezuhalten, zu reflektieren und unsere WĂŒnsche fĂŒr das kommende Jahr zu manifestieren.

Das Brauchtum der RauhnĂ€chte hat seinen Ursprung in alten europĂ€ischen Überlieferungen. In dieser Zeitspanne vom 24.12 bis zum 06.1 wird in vielen Kulturen eine besondere spirituelle AtmosphĂ€re wahrgenommen, in der die Grenzen zwischen der physischen und der spirituellen Welt als besonders durchlĂ€ssig betrachtet werden.

Es ist faszinierend, wie sich der Brauch in den unterschiedlichen Regionen und Kulturen entwickelt hat. Von Deutschland ĂŒber Österreich bis hin zu Skandinavien und darĂŒber hinaus gibt es vielfĂ€ltige Traditionen und BrĂ€uche, die diese Zeit prĂ€gen. Obwohl die genauen Rituale variieren können, teilen sie den gemeinsamen Fokus auf Transformation, Reinigung und spirituelle Erneuerung.

Ein zentrales Element vieler RauhnachtsbrĂ€uche ist das RĂ€uchern. Durch das Verbrennen von speziellen KrĂ€utern und Hölzern wird das Zuhause nicht nur von schlechten Energien reinigt, sondern auch mit Schutz und Harmonie aufgefĂŒllt.

Die Zahl zwölf spielt eine symbolische Rolle in vielen Kulturen und Religionen. Die zwölf RauhnĂ€chte werden oft mit den zwölf Monaten des kommenden Jahres in Verbindung gebracht. Jede Nacht reprĂ€sentiert einen Monat und wird als Zeitpunkt fĂŒr Vorhersagen und Prognosen genutzt.

Über das Ă€ußere Brauchtum hinaus wird den RauhnĂ€chten eine tiefe spirituelle Bedeutung zugeschrieben. Es ist die Zeit, in der man sich auf das Innere besinnt, alte Muster loslĂ€sst und bewusste Absichten fĂŒr das kommende Jahr setzt. Diese spirituelle Dimension macht die RauhnĂ€chte zu mehr als einer bloßen Tradition – sie werden zu einer Reise der persönlichen und spirituellen Transformation.

Alle Informationen zum Online-Workshop findest Du hier.

Alle Informationen zur Partnerin Claudia Kreischer findest Du hier.

Nach oben scrollen